D I E   S P I E L E B R Ü C K E

     „Die Spielebrücke“ in Marburg geht zurück auf das "Deutsche Spiele-Archiv", das 1983 in Marburg gegründet wurde und inzwischen in Nürnberg als eigenständiges wissenschaftliches Archiv fortbesteht. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten der "Spielebrücke" steht jetzt in Marburg das spieltheoretische und spielpädagogische Engagement.  Es geht um Brückenschlag über das Spiel zwischen den Generationen und zwischen den Kulturen.

     

    In Theorie und Praxis will der Verein Die Spielebrücke e.V. die Idee des Spiels in Familie und Gesellschaft fördern, neue spielpädagogische Konzepte aufnehmen, reflektieren und weiterentwickeln.   Neben  intergenerativen Spielveranstaltungen, zu denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu gemeinsamem Spiel eingeladen werden, entwickelt der Verein auch Veranstaltungen, die gezielt die ausländischen Mitbürger in das Spiel mit einbeziehen.

     

    Auf dem Weg über die Spielebrücke-Homepage, über Vorträge und Publikationen, über Fortbildungsseminare und Workshops soll das spieltheoretische und spielpraktische Wissen unserer Zeit gesellschaftlich nutzbar gemacht werden.